ÜBERSICHT



Adrienne Goehler über zur nachahmung empfohlen! im KUNST MAGAZIN 13.11.2011

Umdenken und Nachmachen: Lektionen in Umsicht und Verantwortung
Ausstellungsansichten Berlin 2010 Dina Shenhav: The End of the Forest, 2008 , © Marcus Lieberenz
Bei Franz von Assisi, dem vielleicht ersten Ökologen der überlieferten Geschichte, taucht zum ersten Mal um 1225 im Sonnengesang der Begriff der Nachhaltigkeit auf: „per lo quale a le tue creature dai sutentamento.“ („… durch welche du deinen Geschöpfen Halt/Unterhalt/Nachhalt gibst“). Bei Joachim Heinrich Campe, dem Lehrer von Alexander v. Humboldt, meint Nachhaltigkeit das, „woran man sich hält, wenn alles andere nicht mehr hält“ (Wörterbuch der deutschen Sprache, 1809)...
mehr lesen








WUNDERBARE NACHRICHTEN:

19. ZNE! Station in Haifa und Jerusalem, Israel
02.09.2021 - 30.11.2021

ERÖFFNUNGEN:

Museum on the Seam, Jerusalem: Mittwoch 01.09.2021, 19:00

Pyramida Art Center, Haifa: Donnerstag, 02.09.2021, 20:00

In Zusammenarbeit mit Museum on the Seam

Gefördert von
Auswärtiges Amt

***

Teil 1 und Teil 2 der neuen Stimmen von KÜNSTLER:INNEN UND KULTURVERMITTLER:INNEN ZUM Fonds für Ästhetik und Nachhaltigkeit

***

Jetzt im Handel - das neue Buch von Adrienne Goehler:

Nachhaltigkeit braucht Entschleunigung braucht Grundein/auskommen ermöglicht Entschleunigung ermöglicht Nachhaltigkeit


Könnte ein Bedingungsloses Grundein/auskommen die Freiheit und Chancengleichheit eines jede(n) Einzelne(n) fördern und auf diese Weise die maßlose Beschleunigung unserer Zeit eindämmen und so dazu beitragen die begrenzten Ressourcen unserer Umwelt zu schonen?

Grundein|aus|kommen • Entschleunigung • Nachhaltigkeit entfalten unter Corona eine noch größere Dringlichkeit

parthas Verlag Berlin
356 Seiten, Broschur
17 x 24 cm
ISBN: 978-3-86964-125-6
Preis: 18,00 €

***