ÜBERSICHT



Maske von Néle Azevedo für die Maskbook-Kampagne zum 5-jährigen Bestehen des Pariser Abkommens 25.01.2021

Die Maske von Néle Azevedo wurde von der französischen Regierung zur Feier des fünfjährigen Bestehens der COP21 in Auftrag gegeben und von Sonia Guajajara, einer indigenen Anführerin, verwendet.

Name des Maskenbuchs: Leben für den ganzen Planeten! 
Erläuterung: Indigene Völker sind die ersten Beschützer des Waldes. Sie sehen sich als die eigentliche Verlängerung dessen, was sie als den Erd-Wald betrachten. Nicht als Einkommensquelle, sondern als atmendes Wesen, das mit einer Seele ausgestattet ist. Ich habe Lorbeerblätter verwendet, die ich in der Wildnis gepflückt habe. Auf diese Blätter stickte ich die Namen der indigenen Ethnien, die in den Wäldern des Landes leben, das später Brasilien genannt wurde. Ich nahm die Symbolik des Lorbeers auf, die ihren Ursprung in Griechenland hat, der Wiege der westlichen Zivilisation. Ich bestickte die Blätter mit den Namen der Völker, die die Wälder aufrecht erhalten und damit das Leben auf der Erde ermöglichen.
Handgefertigt in 12/2020.