ÜBERSICHT



Programmwoche im Museum on the Seam, Jerusalem | 29. + 30.11.2021 – Nachbarschaftstour, Nachhaltigkeitsgespräch & Recyclingworkshop 26.11.2021

In der letzten Ausstellungswoche in Jerusalem bietet das Museum on the Seamvielfältiges Programm!
Museum on the Seam, Jerusalem, Foto: Sonja Linke , © 2021 Sonja Linke
12
29.11.2021
um 10:30 Uhr bietet der Architekt und Anwohner Avishai Ben-Aba eine Tour durch die Nachbarschaft Moserra an. Die Tour beginnt in der Nähe der Musrara School of Photography und endet am Museum on the Seam. Etwa anderthalb Stunden lang werden wir durch das Viertel gehen und etwas über seine Architekturgeschichte, Erhaltung versus Anbauten und die Zusammensetzung der Bevölkerung und Atmosphäre im Viertel heute erfahren.
Anschließend führen wir auf dem Dach des Museums einen Dialog zum Thema Nachhaltigkeit mit David Dunitz, Head of Climate, Collaborative Democracy im Heschel Center for Sustainability, und nehmen an einer Führung durch die Ausstellung teil.

30.11.2021
Um 16:00 Uhr wird zu einem Workshop zum Bauen von Miniaturhäusern aus recycelten Materialien eingeladen, inspiriert durch die Ausstellung "zur nachahmung empfohlen!". Nehmen Sie Kinder, Enkel und Neffen mit und machen Sie mit uns einen Bastelworkshop aus Verpackungen und recycelbaren Materialien, die in jedem Haushalt zu finden sind. Durch Konstruktion und Experimentieren wird sichtbar, wie kreativ mit Materialien umgegangen werden kann, die normalerweise in den Müll geworfen werden.
(Geeignet für Kinder im Alter von 9-12 Jahren. Dauer ca. 45-60 Minuten)








WUNDERBARE NACHRICHTEN:

19. ZNE! Station in Haifa und Jerusalem, Israel
02.09.2021 - 30.11.2021

ERÖFFNUNGEN:

Museum on the Seam, Jerusalem: Mittwoch 01.09.2021, 19:00

Pyramida Art Center, Haifa: Donnerstag, 02.09.2021, 20:00

In Zusammenarbeit mit Museum on the Seam

Gefördert von
Auswärtiges Amt

***

Teil 1 und Teil 2 der neuen Stimmen von KÜNSTLER:INNEN UND KULTURVERMITTLER:INNEN ZUM Fonds für Ästhetik und Nachhaltigkeit

***

Jetzt im Handel - das neue Buch von Adrienne Goehler:

Nachhaltigkeit braucht Entschleunigung braucht Grundein/auskommen ermöglicht Entschleunigung ermöglicht Nachhaltigkeit


Könnte ein Bedingungsloses Grundein/auskommen die Freiheit und Chancengleichheit eines jede(n) Einzelne(n) fördern und auf diese Weise die maßlose Beschleunigung unserer Zeit eindämmen und so dazu beitragen die begrenzten Ressourcen unserer Umwelt zu schonen?

Grundein|aus|kommen • Entschleunigung • Nachhaltigkeit entfalten unter Corona eine noch größere Dringlichkeit

parthas Verlag Berlin
356 Seiten, Broschur
17 x 24 cm
ISBN: 978-3-86964-125-6
Preis: 18,00 €

***