ÜBERSICHT



Performative Aufstellung mit Kerstin Polzin in Tempelhof, Berlin

 
Erweiterung des Feldes Tempelhofer Freiheit
Sonntag, 15. September 2013, 15–17 Uhr, im Rahmen der Experimentdays 13,
Tempelhofer Feld, Plattenvereinigung, Berlin

Die Tempelhofer Freiheit ist ein Feld für temporäre Pioneer-Projekte. Mittels einer performativen Aufstellung wird der Frage nachgegangen, was die Bedingungen sind um aus den modellhaften Ansätzen zukunftsfähige Grundlagen für nachhaltige Garten-, Kultur- und Siedlungsinitiativen zu entwickeln. Die Berliner Forschungsgruppe von Stefan Krüskemper & Kerstin Polzin untersucht seit 2009 performativ Fragestellungen zu Kunst und öffentlichem Raum. Von 








Wir arbeiten nicht nur an einer neuen Ausstellungsstation, sondern auch an einer neuen Webseite. Nähere Informationen folgen.

Um sich die Wartezeit zu verkürzen, können Sie in unserem Ausstellungsarchiv stöbern oder die Fallstudie "Ästhetische Erfahrung und nachhaltige Entwicklung - Fallstudie ZNE in Valparaiso lesen.


****************************

*****Join us on facebook******

****************************