ÜBERSICHT



ZNE! erhält zwei Umweltpreise!

Die Auszeichnung als Projekt der Werkstatt N durch den Rat für nachhaltige Entwicklung und den Medien-Sonderpreis 2010 der Deutschen Umwelthilfe
Jaana Prüss stellt ZNE vor
123  
Aus der Pressemitteilung das Rats für Nachhaltige Entwicklung: »Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat auf seiner Jahreskonferenz am 27. September in Berlin 45 Projekte und Projektentwürfe für ein nachhaltigeres Deutschland mit seinem neuen Qualitätslabel >Werkstatt N< ausgezeichnet. Die Menschen hinter den Initiativen zeigen nach Ansicht des Rates einfallsreich und engagiert, wie aus Ideen zur Nachhaltigkeit Taten und Mehrwert für die Gesellschaft werden können. Auf der Bühne präsentierte sich auch die ebenfalls mit dem Qualitätslabel ausgezeichnete Ausstellung >Zur Nachahmung empfohlen<. Die derzeit in Berlin gastierende Ausstellung schlägt eine Brücke zwischen Kunst und Nachhaltigkeit.« (30.09.2010)

Aus der Pressemitteilung der Deutschen Umwelthilfe: »Die Ausstellung >Zur Nachahmung empfohlen – Expeditionen in Ästhetik und Nachhaltigkeit<, – Initiatorin und künstlerische Leitung Adrienne Goehler und Projektleiterin Jaana Prüss – zeigt künstlerische Modelle, die zur Erhaltung des Planeten beitragen und Einfluss auf bewusstes Konsumverhalten nehmen wollen. Exponate aus Kunst, Design, Architektur und technischen Erfindungen von mehr als 40 Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt vermitteln beeindruckend zwischen Kunst und Umweltforschung. Die Ausstellung, die erstmals versucht, mit den Instrumenten der zeitgenössischen Kunst Ästhetik und Nachhaltigkeit zu fokussieren, verdankt ihre Existenz der Zähigkeit und Kreativität der Preisträgerinnen. Dass sie wurde, was sie ist, war kein Selbstläufer – sondern ist selbst ein Kunstwerk.« (30.11.2010)


Mehr zur Werkstatt N
Mehr zum UmweltMedienpreis 2010 Von 








WUNDERBARE NACHRICHTEN:

19. ZNE! Station in Haifa und Jerusalem, Israel
02.09.2021 - 30.11.2021

ERÖFFNUNGEN:

Museum on the Seam, Jerusalem: Mittwoch 01.09.2021, 19:00

Pyramida Art Center, Haifa: Donnerstag, 02.09.2021, 20:00

In Zusammenarbeit mit Museum on the Seam

Gefördert von
Auswärtiges Amt

***

Teil 1 und Teil 2 der neuen Stimmen von KÜNSTLER:INNEN UND KULTURVERMITTLER:INNEN ZUM Fonds für Ästhetik und Nachhaltigkeit

***

Jetzt im Handel - das neue Buch von Adrienne Goehler:

Nachhaltigkeit braucht Entschleunigung braucht Grundein/auskommen ermöglicht Entschleunigung ermöglicht Nachhaltigkeit


Könnte ein Bedingungsloses Grundein/auskommen die Freiheit und Chancengleichheit eines jede(n) Einzelne(n) fördern und auf diese Weise die maßlose Beschleunigung unserer Zeit eindämmen und so dazu beitragen die begrenzten Ressourcen unserer Umwelt zu schonen?

Grundein|aus|kommen • Entschleunigung • Nachhaltigkeit entfalten unter Corona eine noch größere Dringlichkeit

parthas Verlag Berlin
356 Seiten, Broschur
17 x 24 cm
ISBN: 978-3-86964-125-6
Preis: 18,00 €

***