James Kudo – Puxadinho


James Kudo wurde in einer Stadt geboren, die sich in Wasser verwandelte.
Seine Arbeit zitiert das aus den 1970er Jahren von Küchenzeilen und Schrankwänden bekannte Resopal, Muster von Tischdecken, fast immer Elemente die der Junge in Küchen der Häuser dieser Stadt sah, die gegenwärtig keinen Namen hat. Ein Neues Atlantis, geflutet von Wasser.

James Kudo, geboren 1967 in Pereira Barreto, Brasilien, lebt und arbeitet in São Paulo, Brasilien.








18. ZNE! Station ERFURT________

__________________ERÖFFNUNG
Samstag 27. Juli 2019, 17:00_____
Von 28.7.2019 bis 22.9.2019_____

_____________AUSSTELLUNGSORT
Galerie Waidspeicher und _______
_________Kulturhof zum Güldenen
__________________Krönbacken
Michaelisstraße 10 - 99084 Erfurt

Augustinerkloster _____________
Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt

_________Initiiert vom Beirat zur _____Nachhaltigen Entwicklung in ______Thüringen, unterstützt vom Thüringer Ministerium für Umwelt, ________Energie und Naturschutz
und der __Landeshauptstadt Erfurt

Aktuelles Dialog Programm hier

__________WEBSEITE IM UMBAU!
Während des Umbaus bleibt unser ZNE! Archiv geöffnet___________

____NEU: Studie des Instituts für transformative Nachhaltigkeits-forschung | IASS Potsdam zu ZNE! in Valparaiso_________________



*****Join us on facebook******