Pedro Reyes – Palas por Pistolas

Palas por Pistolas ist eine bi-nationale Kampagne um unsere Gemeinschaft sicherer zu machen. Unsere Mission wird durch eine einzige spezifische Aktion erreicht, indem wir Waffen in Schaufeln verwandeln um Bäume zu pflanzen. Für jede Waffe die zerstört wird, wird ein Baum gepflanzt. In unserer ersten Kampagne in Culiacán, einer Stadt im Westen Mexikos, wurden 1527 Waffen eingeschmolzen um 1527 Schaufeln herzustellen mit denen wiederum 1527 Bäume gepflanzt wurden. Diese erfolgreiche Erfahrung hat dazu geführt, dass das Projekt in Ciudad Juarez wiederholt wurde, wo die mexikanische Regierung uns Zugang zu 6700 zerstörter Waffen gegeben hat. Unsere unmittelbare Aufgabe ist es, aus diesem Metal 6700 Schaufeln zu schmelzen und zwischen 2012 und 2013 die Pflanzung von 6700 Bäumen in bi-nationalen Pflanzaktionen voranzutreiben.








WUNDERBARE NACHRICHTEN:

19. ZNE! Station in Haifa und Jerusalem, Israel
02.09.2021 - 30.11.2021

ERÖFFNUNGEN:

Museum on the Seam, Jerusalem: Mittwoch 01.09.2021, 19:00

Pyramida Art Center, Haifa: Donnerstag, 02.09.2021, 20:00

In Zusammenarbeit mit Museum on the Seam

Gefördert von
Auswärtiges Amt

***

Teil 1 und Teil 2 der neuen Stimmen von KÜNSTLER:INNEN UND KULTURVERMITTLER:INNEN ZUM Fonds für Ästhetik und Nachhaltigkeit

***

Jetzt im Handel - das neue Buch von Adrienne Goehler:

Nachhaltigkeit braucht Entschleunigung braucht Grundein/auskommen ermöglicht Entschleunigung ermöglicht Nachhaltigkeit


Könnte ein Bedingungsloses Grundein/auskommen die Freiheit und Chancengleichheit eines jede(n) Einzelne(n) fördern und auf diese Weise die maßlose Beschleunigung unserer Zeit eindämmen und so dazu beitragen die begrenzten Ressourcen unserer Umwelt zu schonen?

Grundein|aus|kommen • Entschleunigung • Nachhaltigkeit entfalten unter Corona eine noch größere Dringlichkeit

parthas Verlag Berlin
356 Seiten, Broschur
17 x 24 cm
ISBN: 978-3-86964-125-6
Preis: 18,00 €

***