Natalia Wehler – Atomatlas

Natalia Wehlers Atomatlas verdichtet über 70 Jahre Medienberichterstat-tung: Atomwaffen, Atomwirtschaft, Uranabbau, Atomunfälle und Proteste. Die groß angelegte Karte aus einzelnen Holzschnitten ordnet die vor allem deutschen Informationsmedien entnommenen Abbildungen geo-grafisch in den Kontext ihrer Entstehung. So wächst eine Weltkarte, die an eine Infografik erinnert und in ihrer Clusterstruktur die atomare Vernichtung wie Verschmutzung schlaglichtartig beleuchtet.Die Technik des Holzschnitts lehnt sich an die Technik des japanischen Farbholz-drucks an und stellt bewusst die Parallele zu dieser traditionellen Form der Informationsvermittlung und -konservierung her. Holz – wie Kunst – als langlebige Speicher, die sich den generationenüber-greifenden Folgen atomarer Zerstörung entgegensetzen und von Wehlers Suche nach einem nachhaltigen Bildbegriff zeugen. Und freilich ist der Atomatlas nicht abgeschlossen.








WUNDERBARE NACHRICHTEN:

19. ZNE! Station in Haifa und Jerusalem, Israel
02.09.2021 - 30.11.2021

ERÖFFNUNGEN:

Museum on the Seam, Jerusalem: Mittwoch 01.09.2021, 19:00

Pyramida Art Center, Haifa: Donnerstag, 02.09.2021, 20:00

In Zusammenarbeit mit Museum on the Seam

Gefördert von
Auswärtiges Amt

***

Teil 1 und Teil 2 der neuen Stimmen von KÜNSTLER:INNEN UND KULTURVERMITTLER:INNEN ZUM Fonds für Ästhetik und Nachhaltigkeit

***

Jetzt im Handel - das neue Buch von Adrienne Goehler:

Nachhaltigkeit braucht Entschleunigung braucht Grundein/auskommen ermöglicht Entschleunigung ermöglicht Nachhaltigkeit


Könnte ein Bedingungsloses Grundein/auskommen die Freiheit und Chancengleichheit eines jede(n) Einzelne(n) fördern und auf diese Weise die maßlose Beschleunigung unserer Zeit eindämmen und so dazu beitragen die begrenzten Ressourcen unserer Umwelt zu schonen?

Grundein|aus|kommen • Entschleunigung • Nachhaltigkeit entfalten unter Corona eine noch größere Dringlichkeit

parthas Verlag Berlin
356 Seiten, Broschur
17 x 24 cm
ISBN: 978-3-86964-125-6
Preis: 18,00 €

***