Petra Maitz – Lady Musgrave Reef


Eine Art Forschung, bei der es keineswegs forsch zum Ziel heißt – die Wissenschaftstheorie ist zu eng, aber künstlerische Freiheit läßt Sprünge zu, hinter die Wirklichkeit der Phänomene.
Petra Maitz spiegelt Gemeinschaften der Natur und des Menschen als ein Bild des Entstehens infolge der Aktion vieler, animiert Frauen und Männer per Inserat zum Häkeln von Korallen in freier Interpretation.
Mit dieser Methode macht sie das Projekt zum Kunstprojekt, organisiert kollektives Schaffen, die Methode des Korallenriffs selbst sich für dessen Darstellung zu eigen machend.
Dietmar Meisel




Petra Maitz
ARTSPACE SYDNEY
Licht-Texte_Lady Musgrave Reef
Im Gespräch: Petra Maitz auf SBS radio








18. ZNE! Station ERFURT________

__________________ERÖFFNUNG
Samstag 27. Juli 2019, 17:00_____
Von 28.7.2019 bis 22.9.2019_____

_____________AUSSTELLUNGSORT
Galerie Waidspeicher und _______
Haus Krönbacken______________
Michaelisstraße 10 - 99084 Erfurt

_________ Initiiert vom Beirat zur _______Nachhaltigen Entwicklung _________ Thüringen, unterstützt ___ vom Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz _und der Landeshauptstadt Erfurt

__________WEBSEITE IM UMBAU!
Während des Umbaus bleibt unser ZNE! Archiv geöffnet___________

____NEU: Studie des Instituts für transformative Nachhaltigkeits-forschung | IASS Potsdam zu ZNE! in Valparaiso_________________



*****Join us on facebook******