Gustavo Romano

Gustavo Romano

Das Time-Notes-Projekt besteht aus einer Serie von Aktionen, die im öffentlichen Raum stattfinden (Singapur, Rostock, Vigo, Buenos Aires, Mexico Stadt, München, Silicon Valley, Madrid, Washington, Berlin, Mumbai).

Im Buy and Sell Time Office (Büro zum Kauf und Verkauf von Zeit) fragt ein »Angestellter« der Zeitnotenbank Passanten nach ihrem wertvollsten Tag oder Jahr, oder einer Minute, die ihr Leben verändert hat, und »kauft« dies mit einer entsprechenden Note. Beim Zeitverkauf werden sie gefragt, was sie mit einem zusätzlichen Jahr, Tag oder einer Minute in ihrem Leben machen würden, und sie bekommen eine Note mit ihrem darauf gedruckten Wunsch angeboten. Wenn sie keine klare Idee habe, kann das Büro auch Zeitnoten anbieten, die schon von jemand anderem gekauft wurden. Somit sammelt und verteilt das Büro Noten mit den wertvollsten Momenten (real und imaginär) unserer »Kunden«. timenoteshouse.org








Erlebte Nachhaltigkeit: Zur Nachahmung empfohlen Welche Impulse können Kunst und Kultur auf unserem Weg in eine nachhaltige Zukunft setzen?

Podiumsdiskussion in der Ehemaligen VHS am Montag, 28.05.2018
18 - 19 Uhr mit anschließender Führung durch die Kuratorin und Empfang

Es diskutieren Adrienne Goehler, Dr. Lutz Möller, Michael Stockhausen und Matthias Wanner,

Moderation: Björn Müller-Bohlen

Mehr Info hier.


****************************

Die 17. Station von ZNE! wurde am Mittwoch den 18. April in Bonn eröffnet.

Ausstellungsort:
Ehemalige Volkshochschule
Kasernenstraße 50
53111 Bonn

Laufzeit: 19.4.-10.6.2018

Öffnungszeiten:
Mi-Fr: 16:00 - 20:00
Sa-So: 11:00 - 17:00
(gilt auch für Feiertage)

Freier Eintritt

Ein Beitrag zu den Deutschen Aktionstagen für Nachhaltigkeit 2018 und die Europäische Nachhaltigkeitswoche 2018.

****************************
Die Ausstellungsstation in Valparaiso wurde vom Kreis chilenischer Kunstkritiker*innen zur "Besten Internationalen Ausstellung 2017 in Chile" gewählt.

Bilder von ZNE! 2017 im Parque Cultural de Valparaiso, Chile hier .

****************************

*****Join us on facebook******

****************************


17. Ausstellungsstation Bonn 2018

Mit herzlichen Dank auch an die Deutsche Telekom AG, Beethovenstiftung Bonn, Kunsthistorisches Institut der Universität Bonn und Kunstmuseum Bonn.