Tue Greenfort

Tue Greenfort

Tue Greenfort arbeitet auf dem Gebiet von Ökologie und Nachhaltigkeit. Seine künstlerische Arbeit zeichnet sich durch die Beobachtung und Erforschung der Wechselbeziehungen zwischen Natur und Urbanität aus. Er entdeckt ökologische Prozesse im Stadtleben, die oft unbemerkt bleiben. Greenfort setzt sich mit Alltagssituationen auseinander und legt die Strukturen hinter der Urbanität durch kleine Veränderungen in Mechanismen offen. Mithilfe von künstlerischen Interventionen werden Erscheinungen sichtbar und ihre Existenz wird hinterfragt.








Sonntag 24. Juni 2018, 15:00
Führung durch die Ausstellung in Bonn mit Kuratorin Adrienne Goehler

****************************

GUTE NACHRICHTEN
17. Ausstellungsstation in der Volkshochschule Bonn bis zum 15.7.18 VERLÄNGERT!

****************************

Die 17. Station von ZNE! wurde am Mittwoch den 18. April in Bonn eröffnet.

Ausstellungsort:
Ehemalige Volkshochschule
Kasernenstraße 50
53111 Bonn

NEUE Laufzeit: 19.4.-15.7.2018

Öffnungszeiten:
Mi-Fr: 16:00 - 20:00
Sa-So: 11:00 - 17:00
(gilt auch für Feiertage)

Freier Eintritt

Ein Beitrag zu den Deutschen Aktionstagen für Nachhaltigkeit 2018 und die Europäische Nachhaltigkeitswoche 2018.

****************************
Die Ausstellungsstation in Valparaiso wurde vom Kreis chilenischer Kunstkritiker*innen zur "Besten Internationalen Ausstellung 2017 in Chile" gewählt.

Bilder von ZNE! 2017 im Parque Cultural de Valparaiso, Chile hier .

****************************

*****Join us on facebook******

****************************


17. Ausstellungsstation Bonn 2018

Mit herzlichen Dank auch an die Deutsche Telekom AG, Beethovenstiftung Bonn, Kunsthistorisches Institut der Universität Bonn und Kunstmuseum Bonn.